Finanztransaktionssteuer

15.09.2019

Bei einer umfassenden Finanztransaktionssteuer wird eine Steuer auf den Handel mit Finanzinstrumenten erhoben. Zum einen bedeutet eine solche Steuer Einkünfte für die öffentliche Hand. Zum anderen wäre sie bei einer sinnvollen Ausarbeitung in der Lage den Hochfrequenzhandel einzugrenzen. Hier werden innerhalb von Millisekunden (0,001s) riesige Summen bewegt, um Preisschwankungen zu provozieren und ausnutzen zu können. Außerdem führt dieser Handel zu einer künstlichen Instabilität der Finanzmärkte, die sich bereits mehrmals in massiven Kurseinbrüchen zeigte. Die Steuer ist eine zentrale Forderung aus der Zivilgesellschaft in Folge der Finanzkrise, zumal sie Finanzakteure als zentrale Krisenverursacher zumindest teilweise zur Verantwortung für die hohen Kosten zieht.