Kapitalmarkt

15.09.2019

Auf dem Kapitalmarkt werden mittel- und langfristige Finanzierungsinstrumente vermittelt. Diese umfassen beispielsweise Aktien, Kredite oder Anleihen. Die Abgrenzung zum GeldmarktAuf dem Geldmarkt treffen kurzfristiges Geldangebot- und nachfrage aufeinander. Die handelnden Akteure sind in erster Linie Zentralbanken, Geschäftsbanken, Großunternehmen oder auch der Staat. Der Geldmarkt spielt bei der täglichen Refinanzierung der Finanzinstitute die entscheidende Rolle. erfolgt in erster Linie über die dort sehr viel geringere Laufzeit der gehandelten Objekte. Aus Verbrauchersicht kann insbesondere der „graue“ und „schwarze“ Kapitalmarkt problematisch werden. Während ersterer zwar legal, jedoch praktisch unreguliert ist, sind die Aktivitäten auf letzterem schlicht illegal.