Trennbankensystem

15.09.2019

Ein Trennbankensystem sieht eine strikte Teilung der Geschäftsbereiche des Investmentbanking und des (klassischen) Kreditgeschäfts vor. Eine solche Trennung entschärft den Wettbewerb, schützt Einlagen vor den Risiken des Investmentbankengeschäfts und verhindert Interessenskonflikte zwischen den Sparten. Außerdem kann eine Trennung der Geschäftsbereiche eine möglicherweise notwendig werdende Abwicklung in Krisenzeiten erleichtern oder überhaupt erst ermöglichen. Dies kann eine erneute Zwangshaftung des Steuerzahlers verhindern und einen wichtigen Schritt zur Stabilisierung und Einhegung des Bankensektors leisten.