BaFin, aufwachen!

Stopp Betrügereien wie P&R!

Sehr geehrter Herr Hufeld,

ich bin empört, dass Ihre Behörde ihre Aufgabe nicht wahrgenommen hat und so Kriminellen freie Bahn gelassen hat. Mehr als 54.000 Menschen sind von der Insolvenz der P&R-Gesellschaften betroffen. Ein Großteil der investierten 3,5 Milliarden Euro sind weg. Sie sind Chef der Finanzaufsichtsbehörde, die seit 2015 explizit für den Schutz der Anlegerinnen und Anleger zuständig ist. Doch anstatt vor dem betrügerischen Handeln von P&R zu warnen, haben Sie die Hände in den Schoß gelegt und noch 2017 trotz offensichtlicher Widersprüche neue Anlageprospekte von P&R genehmigt.

Warum haben Sie die Menschen rund um Herrn Roth nicht gebremst? Warum nimmt die BaFin beim Verbraucherschutz ihre Aufgaben zum wiederholten Mal nicht wahr?

Ich fordere Sie auf:

  • Stoppen Sie solche Betrügereien wie bei P&R und verhindern Sie ähnliche Fälle in der Zukunft!
  • Nehmen Sie Ihr Aufsichtsmandat für den Verbraucherschutz endlich wahr. Schauen Sie hin, statt aus Angst vor Regressforderungen weg!
  • Fordern Sie bei Lücken die notwendige Unterstützung bzw. eine gesetzliche Grundlage offensiv von der Politik ein!

Wir haben schon

2539

Unterzeichner*innen

Ich bin damit einverstanden, dass für die Übergabe dieses Appells meine Unterzeichnung sowie mein Vorname, mein Nachname und PLZ zur Durchführung der Kampagne bis zu deren Ende gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.