Vergangene Kampagnen

Eure Stimme wirkt! Was aus unseren vergangenen Kampagnen wurde

März 2020: Europäisch Handeln - Spekulation jetzt ausbremsen!

Ein Corona-Virus aus dem eine statistischer Verlauf kommt. Dazu der Slogan "Europäisch Handeln" "Spekulation jetzt ausbremsen!"

Corona-Bonds für die EU

Die Corona-Pandemie droht zu einer Zerreißprobe für die EU zu werden. Finanzwende hat deshalb schon im März eine Petition an alle europäischen Finanzminister gestartet und die Einführung von Corona-Bonds gefordert. 90.000 Menschen haben unterschrieben. Und wir hatten Erfolg: Die Forderung wurde mittlerweile zumindest teilweise erfüllt!
Mehr erfahren

März 2019: Solidarität mit Eckart Seith

Ein gezeichnetes Portrait von Eckart Seith und davor der Slogan "Update" und "Der falsche steht vor Gericht" und "CumEx"

Update: Solidarität mit Eckart Seith

Ein Anwalt trägt entscheidend zur Aufklärung des Milliardenraubs CumEx bei - und wurde dafür angeklagt. Gemeinsam haben wir im März etwas Außergewöhnliches geschafft: Das Licht der Öffentlichkeit auf einen Gerichtsprozess gelenkt, bei dem die Staatsanwaltschaft nicht Täter, sondern einen Aufklärer im größten Steuerraub Europas bestrafen wollte. Über 18.000 Menschen haben unseren Appell unterzeichnet. Das ist aus unserer Petition geworden.
Mehr erfahren

Oktober 2018: Bafin, aufwachen! Stopp Betrügereien wie P&R

Der Slogan "Finanzwende wirkt" und ein Mädchen mit Regenschirm mit der das schlechte Wetter "P&R" weggeschoben wird.

P&R Skandal: Erfolg für Finanzwende

Beim Skandal um den Finanzdienstleister P&R verloren tausende Kleinanlegerinnen ihr Geld, die BaFin hat geschlafen. Unser gemeinsamer Protest zeigt Wirkung! Und das direkt bei unserer ersten Unterschriftenaktion. Hierbei konnten 3000 Unterschriften an BaFin-Präsident Felix Hufeld übergeben werden. Außerdem hat die Bundesregierung endlich auf die Kritik im Rahmen des P&R-Skandals reagiert und angekündigt, Anlegerinnen und Anleger künftig besser zu schützen.
Mehr erfahren