Die Finanzwende hat begonnen

Ein wirklich turbulentes Jahr nähert sich dem Ende. Es gibt viel zu tun, und eine Finanzwende ist drängender denn je.

13.09.2018

Liebe Freundinnen und Freunde der Finanzwende,

ein wirklich turbulentes Jahr nähert sich dem Ende. Im Finanzbereich hatten wir Diskussionen über den Verkauf von Lebensversicherungsverträgen, um einen der größten Anlageskandale Deutschlands mit P&R, über die immensen Kosten durch die Bankenrettungen (mind. 68 Mrd. Euro), über die Stabilität des Systems 10 Jahre nach Lehman, darüber, ob wir nicht noch größere deutschen Banken brauchen und nicht zuletzt über CumEx, CumFake und Co. Das zeigt: Es gibt viel zu tun, und eine Finanzwende ist drängender denn je.

Die starke Resonanz auf unseren Start hält nach wie vor an. Es zeigt sich nicht nur in Interviews und Portraits in verschiedenen Medien, sondern auch in einer Bereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern mitzuwirken, die unsere Erwartungen weit übertrifft und unseren Anspruch, Bürgerbewegung zu sein, jeden Tag mehr Wirklichkeit werden lässt. Seit unserem Start haben wir bereits über 1.000 Fördermitglieder gewonnen. Viele folgen uns bereits auf Twitter und Facebook oder haben sich in unseren Verteiler eingetragen, um mitwirken zu können.

Unser Vorstand Gerhard Schick hat, wie angekündigt, zum Jahreswechsel sein Bundestagsmandat zurückgegeben, um sich ab Januar ganz der Finanzwende zu widmen. Bei seiner Verabschiedung wurde diesem offenbar beispiellosen Schritt großer Respekt gezollt, wissen doch alle, dass Gerhard Schick im Bundestag viel erreicht hat. Den Worten des CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus zu seiner Verabschiedung nach sogar aus der Opposition heraus „mehr als mancher Regierungsabgeordneter“.

Wir haben die ersten Monate genutzt, um die Organisation aufzubauen, eine Geschäftsstelle und weitere haupt- und ehrenamtliche Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu finden. Jetzt treten wir in eine neue Phase: Wir werden mit einem verstärkten Team ins neue Jahr starten und uns voll der inhaltlichen Arbeit widmen können.

Die Unterstützung von so vielen Menschen für diese Sache in den ersten Monaten war eine unglaubliche Motivation für uns. Lasst uns nun gemeinsam die Finanzwende richtig anpacken. Das war erst der Anfang, jetzt geht es richtig los.

Auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2019
Ihr Team Finanzwende

P.S.: Damit wir die Finanzwende anpacken können, sind wir auf inhaltliche und finanzielle Unterstützung angewiesen. Erzählen Sie also auch anderen Menschen von der Bürgerbewegung Finanzwende! Denn um ein starkes Gegengewicht zur Finanzlobby zu sein, müssen wir noch mehr werden.