Über uns

Wer steht dahinter?

Menschen wandern einen Berg hoch. Auf dem Berg ist der Schriftzug "Verein".

Bürgerbewegung Finanzwende

Wir haben den Verein „Bürgerbewegung Finanzwende“ im Juli 2018 in Berlin gegründet. Gemeinsam mit vielen deutschen Mitgliedern sowie vielen anderen Interessierten arbeiteten wir über Monate hinweg eine gemeinsame Satzung aus, gaben uns einen Namen und eine Vereinsstruktur. Mehr über unsere Gründungsmitglieder erfahren Sie hier. Dank Ihnen sind wir nun eine arbeitsfähige und schlagkräftige Organisation. Unsere aktuelle Satzung finden Sie hier.

Unsere Geschäftsstelle befindet sich in Berlin-Schöneberg. Doch unsere ordentlichen Mitglieder sind in ganz Deutschland verteilt. Sie sind es, von deren Expertise wir enorm profitieren und die uns stets inhaltlich unterstützen. Viele von ihnen sind Gründungsmitglieder des Vereins. Eine Liste aller Gründungsmitglieder finden Sie hier.

Zusätzlich sind wir Mitglied in der Allianz "Rechtssicherheit für politische Willensbildung" und unterstützen ihre Charta.

Finanzielle Unabhängigkeit und aktive Netzwerke mit unseren Fördermitgliedern aufbauen

Eine weitere ganz wichtige Säule unserer Arbeit sind unsere Fördermitglieder. Mithilfe ihrer Mitgliedsbeiträge möchten wir uns finanziell unabhängig von großen Geldgeberinnen und Geldgebern machen. Neben der finanziellen Unterstützung möchten wir perspektivisch den inhaltlichen Austausch mit den Fördermitgliedern anregen und uns gut miteinander vernetzen. Denn nur wenn wir uns gemeinsam gut organisieren, können wir die Finanzwende schaffen!

Mehr politische Schlagkraft durch Verzicht auf Gemeinnützigkeit

Wir verzichten zugunsten unserer politischen Schlagkraft und thematischen Unabhängigkeit auf einen steuerrechtlichen Status. Dadurch können wir uns stärker ins politische Tagesgeschäft einmischen, wenn es zum Beispiel um die Finanztransaktionssteuer oder auch die Verwendung von Steuergeldern für Bankenrettungen geht. Mit dem Verzicht auf die Gemeinnützigkeit können wir alle Themen am Finanzmarkt anpacken und allen Verlierern des Systems eine Stimme geben. Denn wir sind der Überzeugung: auf diese Weise können wir am meisten erreichen! Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Kooperationen

Wir arbeiten mit vielen Akteuren zusammen, um Synergien zu nutzen und unsere Schlagkraft gemeinsam zu verstärken. 

  • Finance Watch: Um eine wirkliche Veränderung an den Finanzmärkten zu erreichen, müssen sowohl die Interessenvertretung, als auch die Kommunikation an Politik und Öffentlichkeit auf europäischer und nationaler Ebene erfolgen. Deswegen engagieren wir uns aktiv in der Mitgliedschaft von Finance Watch.

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv): Der Verbraucherzentrale Bundesverband bündelt als Dachverband die Kräfte der 16 Verbraucherzentralen in den Bundesländern sowie weiterer 28 verbraucherpolitischer Organisationen. Gemeinsam mit vzbv und BdV hat Finanzwende im Mai 2021 eine Verbraucherallianz gebildet, die in einer Petition den Stopp der Riester-Rente fordert.
  • Bund der Versicherten (BdV): Der Bund der Versicherten e. V. ist eine gemeinnützige Verbraucherschutzorganisation, die für die Rechte von Verbrauchern im Versicherungswesen eintritt. Mit rund 45.000 Mitgliedern bildet sie ein Gegengewicht zur Versicherungslobby. Gemeinsam mit vzbv und BdV hat Finanzwende im Mai 2021 eine Verbraucherallianz gebildet, die in einer Petition den Stopp der Riester-Rente fordert.
  • FragDenStaat: Jede Person hat das Recht auf Informationen aus Politik und Verwaltung. Das "Portal für die Informationsfreiheit" hilft Bürgerinnen und Bürgern dabei, ihr Recht durchzusetzen. Gemeinsam mit FragDenStaat haben wir den Coronahilfen-Tracker entworfen, welcher alle große Coronahilfen des Staates verfolgt. Darüber hinaus gibt der Coronahilfen-Tracker Informationen zu den begünstigten Unternehmen und schafft so Transparenz, wer hier überhaupt von unseren Steuergeldern profitiert.
  • Umweltinstitut München e.V.: Der unabhängiger Verein setzt sich gegen Atomkraft, für gentechnikfreies Essen und für den Ökolandbau ein - und hat uns gemeinsam mit Campact bei unserer Kampagne Keine Staatshilfen für Steuertrickser und Klimasünder!  unterstützt (siehe Campact).
  • Campact: Mit Campact streiten über 2 Millionen Menschen für progressive Politik. Die Organisation ist bekannt für Online-Appelle und große Demonstrationen - aber auch für lokale Aktionen, die für Aufsehen sorgen. Gemeinsam mit dem Umweltinstitut München e.V. und Campact haben wir im Mai 2020 an unsere Bundesregierung appelliert: Keine Staatshilfen für Steuertrickser und Klimasünder! In einer gemeinsamen Protestaktion vor dem Kanzleramt haben wir außerdem die Lufthansa-Rettung kritisiert. Eine Studie im Auftrag von Finanzwende hat nämlich gezeigt, dass das Unternehmen sehr wahrscheinlich Gewinne in Schattenfinanzzentren verschiebt.
  • Fondazione Finanza Etica: Die italienische NGO sezt sich für eine Wirtschafts- und Finanzkultur im Dienste der Zivilgesellschaft ein. Gemeinsam mit Fondazione Finanza Etica und WeMove haben wir im März 2020 eine Petition an alle europäischen Finanzminister gestartet und die Einführung von Corona-Bonds gefordert - 80.000 Menschen haben unterzeichnet. 
  • WeMove.EU: WeMove.EU ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt und für eine Europäische Union, die sich für soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit und bürgernahe Demokratie einsetzt. Gemeinsam mit Fondazione Finanza Etica und WeMove haben wir im März 2020 eine Petition an alle europäischen Finanzminister gestartet und die Einführung von Corona-Bonds gefordert - 80.000 Menschen haben unterzeichnet. 


Einladung zur Mitgliederversammlung am Freitag, 17.09.2021,  15:00 – 19:00 Uhr in Berlin 

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir ein zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Bürgerbewegung Finanzwende e. V. am Freitag, den 17.09.2021, von 15:00 - 19:00 Uhr in der Aula GLS Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin. 
 
Die Teilnahme ist pandemiebedingt nur für Personen möglich, die vollständig geimpft, aktuell negativ getestet (Test nicht älter als 24 Stunden) oder nach Infektion genesen sind. Ein Nachweis hierüber muss bei der Registrierung vor Ort vorgelegt werden. Vor Ort wird es ebenfalls eine Testmöglichkeit geben. Wir bitten in diesem Fall mindestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein. Das Tragen einer medizinischen Maske ist erforderlich.
 
Außerdem bitten wir um frühzeitige Anmeldung an info@finanzwende.de, da die Raumkapazität begrenzt ist. Wenn sich mehr Teilnehmende anmelden, als pandemiebedingt im Tagungsraum vertreten werden kann, werden wir eine andere Teilnahmemöglichkeit organisieren.
 
Vorschlag zur Tagesordnung: 
1.    Formalia
a)    Eröffnung und Begrüßung
b)    Wahl der Versammlungsleitung und Bestimmung der Protokollführung
c)    Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit 
d)    Genehmigung der Tagesordnung
 
2.    Bericht des Vorstands
a)    Entwicklung des Vereins 
b)    Öffentlichkeitsarbeit, Projekte und Kampagnen
c)    Jahresabschluss 2020 / Transparenzbericht
 
3.    Bericht des Aufsichtsrates
 
4.    Entlastung des Aufsichtsrates
 
5.    Neuwahl des Aufsichtsrates
 
6.    Gemeinnützigkeit & zukünftige Struktur Bürgerbewegung Finanzwende e. V. 
a)    Bericht zur weiteren Umsetzung des Beschlusses der MV vom 15.05.2020 
b)    Diskussion und Beschlüsse zu Satzungsänderungen gemäß beiliegender Vorlage
c)    Diskussion und Beschluss zur Überarbeitung der Beitragsordnung gemäß Vorlage
d)    Information zur Überarbeitung der Geschäftsordnung des Aufsichtsrates
 
7.    Austausch zur inhaltlichen Ausrichtung im Themenfeld „Schrumpfung und Neuausrichtung der Finanzwirtschaft?“
 
8.    Sonstiges
 
Um die Beschlussfähigkeit für Satzungsänderungen aber auch für die Neuwahl des Aufsichtsrates als Vertretung der Mitglieder sicherzustellen, bitten wir alle um Teilnahme an der MV. Falls dies für Dich/Sie nicht möglich sein sollte, sind wir dankbar für frühzeitige Rückmeldung und Stimmrechtsübertragung. 
 
Für die Neuwahl des Aufsichtsrates sind uns Kandidaturen von folgenden Mitgliedern bekannt: 
1.    Christoph Bautz
2.    Gisela Enders
3.    Tim Göbel
4.    Martin Krüger
5.    Claudia Rutt
6.    Nina Treu
 
Wir freuen uns wieder besonders auf den inhaltlichen Austausch, diesmal zum Themenschwerpunkt „Schrumpfung und Neuausrichtung der Finanzwirtschaft?“. Ich werde dazu den aktuellen Stand unserer Arbeit berichten und freue mich auf Eure/Ihre Gedanken dazu.

Viele Grüße
Gerhard Schick
Vorstand