Stoppt die Riester-Rente, rettet die Altersvorsorge!

Unterzeichnen Sie den Appell der Verbraucherallianz von der Bürgerbewegung Finanzwende, dem Bund der Versicherten und dem Verbraucherzentrale Bundesverband

Schriftzug "Stoppt die Riester-Rente sonst sehen wir alt aus", darunter von links nach rechts Baerbock, Scholz und Laschet, 20 Jahre älter aussehend als normal

Adressat: die Kanzlerkandidatin/Kanzlerkandidaten im Bundestagswahlkampf

Die Riester-Rente ist nach zahllosen Reformversuchen endgültig gescheitert. Die Angebote sind zu teuer, zu renditeschwach und ineffizient. Trotz einer milliardenschweren Förderung mit Steuergeldern kommt zu wenig Geld auf den Vorsorgekonten der Menschen an.

Die Bürger haben längst entschieden: Die Zahl der bestehenden Riester-Verträge ist im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge gesunken. Fast die Hälfte der rund 16,4 Millionen Riester-Verträge ist stillgelegt oder Sparerinnen zahlen so wenig ein, dass sie nicht die volle staatliche Zulage bekommen.

Zwanzig Jahre Riester-Rente sind genug! Fest steht aber auch: Niemand der Riester-Sparer darf schlechter gestellt werden. Alle bereits laufenden Verträge müssen weiter wie bisher gefördert werden.

Die Verbraucherallianz aus BdV, Finanzwende und vzbv fordert noch vor der Bundestagswahl ein klares politisches Bekenntnis von Ihnen zu einem neuen Qualitätsversprechen: Die Riester-Rente muss weg, Deutschland braucht einen Neustart!

Wenn der Staat will, dass seine Bürgerinnen und Bürger ergänzend zur gesetzlichen Rente privat für ihr Alter vorsorgen, muss er ein kostengünstiges, einfaches und rentierliches Vorsorgeangebot bereitstellen.

Was ist das Problem mit der Riester-Rente? Soll es die staatlichen Zulagen weiterhin geben? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kampagne finden Sie hier. Welche Eckpunkte die Verbraucherallianz für ein neues Vorsorgemodell sieht, erklären wir in diesem Positionspapier
 

Gemeinsam mit

Links Logo von Bund der Versicherten, rechts Logo von vzbv

Wir haben schon

18481

Unterstützerinnen

Ich bin damit einverstanden, dass für die Übergabe dieses Appells meine Unterzeichnung sowie mein Vorname, mein Nachname und PLZ zur Durchführung der Kampagne bis zu deren Ende gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.